Jahresauftakt im Artland

Veröffentlicht am Donnerstag, 04. Januar 2018

- MTV Herzöge treten Samstag in Quakenbrück an


Das Neue Jahr beginnt für die MTV Herzöge direkt mit einem richtigen Knaller: Das zweite von jahresübergreifend drei Auswärtsspielen in Folge führt den Tabellenvierten der ProB Nord zu den Artland Dragons, die in der Tabelle mit einem Sieg mehr als die Herzöge derzeit auf Platz Zwei rangieren.

Genau wie die MTV Herzöge mussten auch die Drachen am letzten Spieltag vor Weihnachten eine Niederlage einstecken. Den Meisterschaftsfavoriten aus West-Niedersachsen dürfte die 86:95-Pleite beim RSV Stahnsdorf jedoch noch deutlich mehr gewurmt haben als die Herzöge ihre knappe Niederlage in Itzehoe. Denn für das Team des Trainergespanns Florian Hartenstein und Christian Greve lautet das Saisonziel ganz klar Aufstieg in die ProA.

Dafür gilt es, sich eine möglichst gute Ausgangsposition für die Play-Offs zu verschaffen. Dies gelingt in der heimischen Artland Arena bislang deutlich besser als auswärts. Eine einzige Heimniederlage mussten die Dragons bislang hinnehmen. Diese passierte direkt am ersten Spieltag als man zuhause dem SC Rist Wedel unterlag.

Mit den beiden US-Amerikanern Andre Calvin (14,9) und Pierre Bland (14,4) sowie Max Rockmann (12,3) und Leon Bahner (10.6) punkten gleich vier Drachen im Schnitt zweistellig. Die Erwartungen nicht erfüllen konnte 2,13m-Mann Gilles Dierickx, der mittlerweile für Cuxhaven aufläuft. Dafür wurde aus Ehingen (ProA) Yasin Kolo nachverpflichtet. Der 25-jährige 2,08m-Center fügt sich in bislang drei Spielen mit durchschnittlich acht Punkten und sieben Rebounds gut ein. Am Samstag nicht mit dabei sein wird Ex-Herzog Noah Westerhaus, der im bisherigen Saisonverlauf auf zehn Minuten Einsatzzeit pro Partie kommt, derzeit jedoch an einem verletzten Knöchel laboriert.

Bei den MTV Herzögen hofft man in erster Linie auf ein Jahr mit weniger Verletzungen als zuletzt. Vorerst wird von den Langzeitverletzten jedoch noch niemand wieder ins Spielgeschehen eingreifen können, sodass Trainer Esterkamp weiterhin nur auf eine relativ kurze Rotation zurückgreifen kann.

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2018 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.